Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso: „Die ersten Zwei sind weit weg“

Dovizioso: „Die ersten Zwei sind weit weg“

Obwohl sich Andrea Dovizioso über sein Gefühl am Freitag zu Indianapolis Grand Prix freute, ortet er noch viel Arbeit.

Andrea Dovizioso platzierte die Desmosedici GP15 seines Ducati Werksteams auf dem dritten Rang nach den ersten beiden Trainings zum Red Bull Indianapolis Grand Prix.

Andrea Dovizioso: „Ich freue mich ziemlich über mein heutiges Gefühl auf der Desmosedici GP15. Das Grundsetting ist gut, aber wir haben noch immer ein paar Limits und darüberhinaus nervige Vibrationen an der Front. Es gibt verschiedene Punkte auf der Strecke, wo och nicht so pushen kann wie ich gerne möchte und auf meiner schnellsten Runde habe ich auch einen Sturz riskiert, da mir fast das Vorderrad weggerutscht ist. Wir haben noch immer viel Arbeit vor uns, um unsere Pace zu verbessern, besonders weil die ersten Zwei doch recht weit weg sind.“

Tags:
MotoGP, 2015, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, FP2, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›