Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger in Brünn mit Platz sechs im Rennen

Folger in Brünn mit Platz sechs im Rennen

Jonas Folger hat sich beim bwin Grand Prix Ceske Republiky in Brünn den sechsten Platz im Moto2™ WM-Lauf gesichert.

Der Deutsche Jonas Folger ist beim Großen Preis der Tschechischen Republik in Brünn Sechster geworden. Der AGR Racing Team Pilot verpasste die Top Fünf um nur zwei Zehntelsekunden, zeigte sich aber auch mit dem sechsten Platz zufrieden. Auf Sieger Johann Zarco (Ajo Motorsport), der die WM souverän anführt, fehlten im Ziel nur acht Sekunden.

Jonas Folger:
„Ich denke, dass ich mich über diesen sechsten Rang zurecht freuen darf, denn seit langer Zeit kann ich wieder einmal von einem fast perfekten Rennen berichten. Ich bin wirklich zufrieden, zumal wir über die Dauer dieses Wochenendes nicht ganz so konstant wie vor einer Woche in Indianapolis waren. Zunächst war ich mir auch nicht sicher, ob ich überhaupt in der Lage sein werde, diesen hohen Rhythmus über die Distanz halten zu können. Doch schließlich hat es aber sehr gut funktioniert.“

„Mein Start war gut und ich habe auch die ersten Runden ohne Zwischenfälle überstanden. Jedoch dauerte es eine Weile, bis ich an Morbidelli vorbei war und danach versuchte ich auch gleich einen Vorsprung auf ihn und die weiteren Verfolger herauszufahren. Doch im nächsten Moment klebte schon Lowes an meinem Hinterrad und überholte mich auch bald danach.“

„Ich wollte an ihm dranbleiben, doch er war einfach zu schnell. Ab diesem Zeitpunkt habe ich mich nur noch auf Tom (Lüthi) konzentriert und einfach alles gegeben, weil ich unbedingt vor ihm ins Ziel zu kommen wollte. Ich war heute viel lockerer und bei weitem entspannter am Motorrad als gestern im Qualifying. Dank dieser Einstellung bin ich sehr gut über die Distanz gekommen. Von diesem Standpunkt gesehen bin ich mit meiner Performance zufrieden, sowie auch meine Kalex perfekt vorbereitet war und einwandfrei funktioniert hat. Ich freue über Rang sechs, schon wegen der Tatsache, dass mein Rückstand mit acht Sekunden auf die Siegerzeit sehr gering war.“

Tags:
Moto2, 2015, bwin GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC, Jonas Folger, AGR Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Öttl: Nach Sturz noch Punkt

vor 1 Jahr

Öttl: Nach Sturz noch Punkt