Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: Motiviert nach Silverstone, an Rennpace arbeiten

Bradl: Motiviert nach Silverstone, an Rennpace arbeiten

Stefan Bradl fährt in Silverstone beim Octo British Grand Prix sein drittes Rennen als Aprilia Racing Team Gresini Werksfahrer.

Der Deutsche Stefan Bradl wird beim Octo British Grand Prix zum dritten Mal als Werksfahrer der Aprilia Racing Team Gresini Mannschaft ausrücken. Nachdem er in Indianapolis und Brünn noch an den Nachwehen seines Kahnbeinbruches aus Assen litt, hofft er nun auf ein reguläres Wochenende.

Stefan Bradl:
„Ich kann es nicht erwarten, wieder zu fahren. Das Ergebnis von Brünn hat das ganze Team richtig motiviert und ich werde dieses Wochenende auch körperlich fitter angehen können. Ich hatte etwas Zeit zum entspannen und ein paar Physiotherapie-Einheiten. Ich hoffe, dass wir in Silverstone die Probleme mit meiner rechten Hand gar nicht mehr erwähnen brauchen. Ich mag das Layout der Strecke, auch wenn wir hart arbeiten werden müssen, um in den vielen schnellen Richtungswechseln gut davon zu kommen. Unsere Priorität bei diesem Rennen ist einmal mehr unsere Konstanz über die Renndistanz zu verbessern.“

Tags:
MotoGP, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
HITTING THE APEX - Trailer

vor 1 Jahr

HITTING THE APEX - Trailer

motogp.com
#BritishGP: Tiebreak

vor 1 Jahr

#BritishGP: Tiebreak