Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa erwartet weniger Schmerzen als in Brünn

Pedrosa erwartet weniger Schmerzen als in Brünn

Dani Pedrosa war in Brünn im Training gestürzt und hatte sich am Bein verletzt. Beim Octo British Grand Prix hofft er auf weniger Schmerzen.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa ist bereit für den nächsten Lauf der MotoGP™ Weltmeisterschaft. Der Spanier war im Training von Brünn gestürzt und hatte sich am Bein verletzt. In Silverstone hofft er nun auf weniger Schmerzen als zuletzt, weiß aber, dass er noch nicht wieder 100-prozentig genesen ist.

Dani Pedrosa:
„In der Tschechischen Republik hatten wir nicht unser bestes Wochenende, konnten uns aber noch auf den fünften Platz kämpfen. Aus dieser Erfahrung müssen wir lernen. Meinem Fuß geht es jetzt viel besser, nicht ganz 100 prozentig, aber ich werde nicht solche Schmerzen wie in Brünn haben. Silverstone ist eine sehr schnelle Strecke, sie ist sehr flach, da es ein alter Flughafen ist, und hat viele Kurven. Die Herausforderung ist nun, dass man eine Abstimmung für die schnellen und langsamen Kurven findet. Wie immer ist in Großbritannien das Wetter die große Unbekannte, das muss man im Auge behalten."

Tags:
MotoGP, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
HITTING THE APEX - Trailer

vor 1 Jahr

HITTING THE APEX - Trailer

motogp.com
#BritishGP: Tiebreak

vor 1 Jahr

#BritishGP: Tiebreak