Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: „Erst Problemlösung, dann Verbesserung“

Bradl: „Erst Problemlösung, dann Verbesserung“

Stefan Bradl testete am Freitag zum #BritishGP neue Schwingen, will sich aber erst einmal um andere Probleme kümmern.

Trotz Rang 20 fehlten Stefan Bradl am Freitag beim Octo British Grand Prix nur etwas mehr als zwei Sekunden auf die Spitze. Der Aprilia Racing Team Gresini Pilot testete in den ersten beiden Sessions des Rennwochenendes neue Schwingen an seiner Aprilia RS-GP und zeigte sich damit zufrieden.

Stefan Bradl: „In beiden Sessions haben wir eine neue Schwinge probiert, die einige Vorteile zu liefern scheint. Aber um den vollen Vorteil herauszuholen müssen wir erst einmal die Probleme lösen, die wir heute aus den Kurven heraus hatten. Wir müssen das Bike etwas weniger nervös machen. Morgen würde ich gern weiter mit den neuen Schwingen arbeiten und wenn wir diese Probleme lösen können, denke ich, dass wir noch mehr gute Verbesserungen erzielen können.“

Tags:
MotoGP, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, FP2, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
HITTING THE APEX - Trailer

vor 1 Jahr

HITTING THE APEX - Trailer