Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fenati beendet ersten Tag in Silverstone vorn

Fenati beendet ersten Tag in Silverstone vorn

Romano Fenati beendet den Freitag an der Spitze, während der Meisterschaftsführende Danny Kent auf Platz sechs nach vorne fährt.

Nach dem zweiten Freien Training zum Octo British Grand Prix am Freitagnachmittag gab Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) die Pace der Moto3™ mit einer schnellsten Runde von 2:14.459 Minuten vor. Der Italiener landete nur 0.110 Sekunden vor seinem Landsmann Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold), der vor zwei Wochen den Tschechien Grand Prix für sich entscheiden konnte.

Alexis Masbou (Saxoprint-RTG) sicherte sich den dritten Rang und damit den letzten Platz in der provisorischen ersten Startreihe. Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) folgte auf Position vier, knapp vor RBA Racing Team Pilot Isaac Vinales.

Danny Kent erlebte einen schwierigen Start in sein Heim-Wochenende. Der Leopard Racing Pilot hatte im ersten Freien Training aufgrund von technischen Problemen keine Chance auch nur eine gezeitete Runde zurückzulegen. Mit der sechstschnellsten zeit in der zweiten Session des Wochenendes holte der aktuell Führende der Moto3™ aber wieder auf.

Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) folgte hinter Kent auf dem siebten Rang und vor den beiden Red Bull KTM Ajo Teamkollegen Miguel Oliveira und Karel Hanika, die den achten und neunten Rang belegten. Francesco BAgnaia (Mapfre Team Mahindra) komplettierte die Top-10.

Philipp Öttl schnappte sich den 17. Rang am Freitag. Der Schedl GP Racing Pilot lag nur 1.564 Sekunden hinter Spitzenreiter Fenati.

Hier gibt’s die kombinierten Zeitenlisten aus FP1 und FP2. Das dritte Freie Training beginnt am Samstagmorgen um 9:00 Uhr Ortszeit in Silverstone.

Tags:
Moto3, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, FP2, Alexis Masbou, Niccolò Antonelli, Romano Fenati, SKY Racing Team VR46

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
HITTING THE APEX - Trailer

vor 1 Jahr

HITTING THE APEX - Trailer

motogp.com
#BritishGP: Tiebreak

vor 1 Jahr

#BritishGP: Tiebreak