Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: „Es lief ziemlich gut“

Marquez: „Es lief ziemlich gut“

Mit seinem zweiten Rang am Eröffnungstag zum #BritishGP zeigte sich Marc Marquez zufrieden. Dennoch habe er noch viel vor.

Nachdem er das erste Freie Training zum Octo British Grand Prix anführte, rutschte Repsol Honda Pilot Marc Marquez in der zweiten Session am Nachmittag auf den zweiten Rang. Sein minimaler Rückstand von 0.033 Sekunden auf die Spitze lassen ihn jedoch ruhig bleiben.

Marc Marquez: „Ich bin glücklich über den heutigen Tag, denn es lief ziemlich gut. Es war ein guter Tag und wir haben stets positive Entwicklungen gemacht und unsere Rundenzeit von der ersten zur zweiten Session enorm gesteigert. Das Wichtigste ist, dass ich mich sehr wohlfühle und wir an der Spitze sind, auf dem gleichen Niveau wie Jorge (Lorenzo), der sehr stark ist und mit sehr viel Vertrauen fährt. Unser Ziel für morgen ist es, genauso zu arbeiten wie heute und uns in allen Bereichen, wo es noch Raum für Verbesserungen gibt, zu steigern. Wir werden uns besonders auf das Setup des Bikes für das Rennen konzentrieren, denn das wird lang.“

 

Tags:
MotoGP, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, FP2, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›