Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Petrucci: „Ich konnte es nicht glauben“

Petrucci: „Ich konnte es nicht glauben“

Danilo Petrucci eroberte beim Großbritannien GP den zweiten Rang und stand damit zum ersten Mal auf dem MotoGP™ Podium.

Octo Pramac Pilot Danilo Petrucci fuhr beim verregneten Octo British Grand Prix das bisher beste Rennen seiner MotoGP™ Karriere. Nach und nach kämpfte sich der Italiener nach vorn, bis er schließlich auf dem zweiten Rang – noch vor seinem Werkskollegen Andrea Dovizioso – ins Ziel fuhr und sich über ein erstes Podium in der Königsklasse freuen durfte.

Danilo Petrucci: „Ich habe wirklich nicht verstanden, warum ich Runde für Runde immer näher an Valentino (Rossi) herankam. Dann war Dovizioso plötzlich dicht hinter mir und der Regen wurde immer stärker. Ich hatte wirklich Angst übers Vorderrad wegzurutschen. In den letzten zwei Runden konnte ich aber einen kleinen Vorsprung gegenüber Dovizioso herausfahren. In den letzten Kurven der letzten Runde begann ich schon unter dem Helm zu grinsen, da ich es einfach nicht glauben konnte.“

Tags:
MotoGP, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, RAC, Danilo Petrucci, Octo Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›