Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zarco holt 5. Saisonsieg in Silverstone

Zarco holt 5. Saisonsieg in Silverstone

Johann Zarco fuhr beim British GP zum Sieg. Alex Rins und Tito Rabat stehen mit dem WM-Führenden auf dem Podium.

Das Moto2™ Rennen auf dem Silverstone Circuit begann bei leichtem Regen, der nach und nach jedoch nachließ und den zwölften Lauf der Saison zu einem wahren Krimi machte. Johann Zarco machte sich keine Gedanken um die Bedingungen und seine abbauenden Regenreifen. Der Ajo Motorsport Pilot und Meisterschaftsführende fuhr noch vor Rennmitte an die Spitze und seinen Verfolgern dann nach und nach davon.

Trotz stark abbauender Reifen konnte Zarco seine Führung bis ins Ziel verteidigen und holte schließlich mit 3.360 Sekunden Vorsprung seinen fünften Sieg der Saison 2015, mit dem er seine Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen kann.

Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) lag zunächst weit hinter Zarco zurück, konnte am Ende noch einmal heranfahren und sicherte sich den zweiten Rang. Damit geht er damit auch in der Gesamtwertung an Tito Rabat vorbei auf Rang zwei. Rabat (Estrella Galicia 0,0) konnte zumindest den dritten Rang noch gegen seinen Rookie Teamkollegen Alex Marquez verteidigen und stand damit auf dem Podium.

Jonas Folger (AGR Team) eroberte den fünften Rang hinter Marquez und sicherte sich damit auch den besten Platz unter den deutschen Moto2™ Piloten. Direkt hinter ihm folgte Pole-Setter und Lokalmatador Sam Lowes. Der Speed Up Racing Pilot hatte nach einem verhaltenen Start keine Chance mehr, seine Pole Position in ein Spitzenergebnis vor den heimischen Fans umzuwandeln.

Regenspezialist Anthony West (QMMF Racing) zeigte sein Talent im Nassen und eroberte den siebten Rang, direkt vor Dynavolt Intact GP Pilot Sandro Cortese, der nach einem Wespenstich und einem Sturz am Samstag noch den achten Rang sichern konnte. Direkt hinter ihm landete Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten), während Ricky Cardus (JPMoto Malaysia) die Top-10 komplettierte.

Marcel Schrötter (Tech 3) nahm mit Platz elf zahlreiche Punkte mit nach Hause und landete vor den beiden Schweizern Randy Krummenacher (JiR Racing Team) und Dominique Aegerter (Technomag Racing Interwetten). Jesco Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) belegte Rang 21.

Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten) kam auf Platz 23 ins Ziel. Florian Alt (E-Motion IodaRacing Team) kam am Ende zwar nur auf Position 24 ins Ziel, wechselte aber schon früh im Rennen auf Slick-Reifen und konnte damit über eine Sekunde schneller fahren. Mehr als eine schnellste Rennrunde nach der anderen war für den Deutschen am Ende aber nicht mehr drin.

Das komplette Moto2™ Rennergebnis gibt’s hier.

Tags:
Moto2, 2015, OCTO BRITISH GRAND PRIX, RAC, Johann Zarco, Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›