Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: Hoffen auf weitere Updates

Bradl: Hoffen auf weitere Updates

Stefan Bradl wird beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini einen neuen Rahmen erhalten.

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl ist nach seinem Wechsel in der Saison von Yamaha zur RS-GP bislang gut klar gekommen. Zwar stürzte der Deutsche zuletzt im Regen von Silverstone, doch insgesamt präsentierte er sich auf dem italienischen Renner aus Noale stark, hatte Teamkollege Alvaro Bautista vor allen in den meisten Trainings im Griff.

Am Wochenende wird Bradl beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini einen neuen Rahmen erhalten, am Dienstag danach kann er bei Testfahrten weitere Experimente vornehmen.

Stefan Bradl:
„Misano ist eine tolle Strecke, die habe ich schon immer gemocht. Auch die Atmosphäre ist fantastisch. Das ganze Team hat dort hohe Erwartungen, denn es ist das Heimrennen und ich kann es selbst kaum erwarten auf die Strecke zu gehen. In Silverstone konnte ich mit dem Team ein paar Änderungen probieren und wir haben einen guten Job gemacht. Dieses Wochenende hoffe ich auf ein paar mehr Updates, darum will ich unbedingt zurück in die Box und mit meinen Mechanikern arbeiten. Ich freue mich auch darauf, den neuen Asphalt zu probieren.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›