Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: „Zu viele Risiken“

Marquez: „Zu viele Risiken“

Mit Platz zwei im Qualifying zum San Marino GP war Marc Marquez zufrieden. Dennoch fehlte ihm etwas.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez sicherte sich den zweiten Startplatz zum Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini. Mit der Ausgangsposition für das 13. Saisonrennen war der Spanier zufrieden, fand aber, dass er zu viel Risiko eingehen musste.

Marc Marquez: „Wir sind in der ersten Startreihe und auf dem zweiten Platz. Das war mein Ziel, aber wir sind nicht ganz glücklich. Ich bin zu viele Risiken eingegangen und konnte die perfekte Runde nicht fahren, als es wirklich darauf ankam. Aber ok, ich bin glücklich in der ersten Reihe zu stehen und wir werden morgen vor den italienischen Fans erneut versuchen, um den Sieg zu kämpfen.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›