Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Toni Elias bis Saisonende bei Forward Racing

Toni Elias bis Saisonende bei Forward Racing

Toni Elias wird im Forward Racing Team die restlichen Rennen der Saison 2015 bestreiten.

Der ehemalige Moto2™ Weltmeister Toni Elias wird die restliche Saison 2015 in der MotoGP™ Klasse für das in der Schweiz ansässige Forward Racing Team als Teamkollege von Loris Baz bestreiten. Elias greift ab dem Movistar Grand Prix von Aragón am nächsten Wochenende an.

Elias hatte 2005 sein Debüt in der Königsklasse gegeben und fuhr damals für Fortuna Yamaha. Elias kam bereits dieses Jahr als Ersatz für den verletzten Karel Abraham beim Grand Prix von Indianapolis zum Einsatz und wurde dort 22.

Seit dem Sachsenring Grand Prix bis Misano war Claudio Corti für das Forward Racing Team gefahren, bei dem sich das Team bedanken möchte.

Giovanni Cuzari – Teamchef:
„Wir freuen uns, dass wir Toni Elias für den Rest der Saison in unserem Team begrüßen dürfen. Wir sind stolz einen ehemaligen Weltmeister in unseren Reihen zu haben. Ein besonderer Dank geht an Claudio Corti, der immer ein enger Teil von Forward Racing war.“

Toni Elias:
„Ich könnte nicht glücklicher sein als wieder MotoGP fahren zu dürfen. Ich war dieses Jahr bereits in Indianapolis im Einsatz, allerdings nur für ein Rennen. Bei Forward habe ich jetzt die Chance auf die ganze restliche Saison. Ich danke Giovanni und dem gesamten Team für die Möglichkeit. Das Ziel ist es, hart zu arbeiten und Spaß beim Fahren zu haben. Die Ergebnisse werden dann schon kommen. Ich bin hoch motiviert und sehr gespannt.“

Der ehemalige Moto2™ Weltmeister Toni Elias wird die restliche Saison 2015 in der MotoGP™ Klasse für das in der Schweiz ansässige Forward Racing Team als Teamkollege von Loris Baz bestreiten. Elias greift ab dem Movistar Grand Prix von Aragón am nächsten Wochenende an.

Elias hatte 2005 sein Debüt in der Königsklasse gegeben und fuhr damals für Fortuna Yamaha. Elias kam bereits dieses Jahr als Ersatz für den verletzten Karel Abraham beim Grand Prix von Indianapolis zum Einsatz und wurde dort 22.

Seit dem Sachsenring Grand Prix bis Misano war Claudio Corti für das Forward Racing Team gefahren, bei dem sich das Team bedanken möchte.

Giovanni Cuzari – Teamchef:
„Wir freuen uns, dass wir Toni Elias für den Rest der Saison in unserem Team begrüßen dürfen. Wir sind stolz einen ehemaligen Weltmeister in unseren Reihen zu haben. Ein besonderer Dank geht an Claudio Corti, der immer ein enger Teil von Forward Racing war.“

Toni Elias:
„Ich könnte nicht glücklicher sein als wieder MotoGP fahren zu dürfen. Ich war dieses Jahr bereits in Indianapolis im Einsatz, allerdings nur für ein Rennen. Bei Forward habe ich jetzt die Chance auf die ganze restliche Saison. Ich danke Giovanni und dem gesamten Team für die Möglichkeit. Das Ziel ist es, hart zu arbeiten und Spaß beim Fahren zu haben. Die Ergebnisse werden dann schon kommen. Ich bin hoch motiviert und sehr gespannt.“

Tags:
MotoGP, 2015, Claudio Corti, Toni Elias, Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@FabioQ20

vor 1 Jahr

Surgery went well, thanks to doctors Jimeno & Mir for their work, and thanks you for your support

motogp.com

vor 1 Jahr

Well i lived today loose as f*** and it payed off

@ForwardRacingGP

vor 1 Jahr

Unbelievable @lorisbaz 4th overall and 1st Open!!!!!!!!!!!!!! That feels epic!!!!

@lorenzo99

vor 1 Jahr

I'm sorry for the team and fans... Luckily, I'm fine. We'll keep fighting for the World Championship! #SanMarinoGP