Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Meet the Wildcards: Aragón

Meet the Wildcards: Aragón

Drei Fahrer aus der CEV Repsol Junior Weltmeisterschaft werden in Aragón mit Wildcards in der WM an den Start gehen.

Die FIM CEV Repsol Moto3™ Junior Weltmeisterschaft gilt als eines der besten Sprungbretter und Trainingsmöglichkeiten für die Motorrad Weltmeisterschaft. Beim Gran Premio Movistar de Aragón werden zwei der Top-Piloten dieser Klasse ihr WM-Debüt geben. Davide Pizzoli wird in Aragón im Husqvarna Factory Laglisse Team neben seinem CEV-Kollegen Lorenzo Dalla Porta an den Start gehen.

Pizzoli ist meinem besten Ergebnis von Platz vier in Aragón derzeit Zwölfter der CEV-Meisterschaftswertung. Der Italiener mit dem Spitznamen „Dada“ fährt in Italien und Spanien.

2015 war in der FIM CEV Repsol Moto3™ Junior Weltmeisterschaft Khairui Idham Pawi aus Malaysia eine der größten Überraschungen. In seinem erst zweiten Rennen in dieser Klasse fuhr er bereits zu Rang zwei. Insgesamt hat er in sieben Rennen auf ihm neuen Strecken drei Podeste eingefahren, womit der Honda Team Asia Pilot die Erwartungen aller übertroffen hat. Für 2016 ist er bereits bei vielen Teams aus der Weltmeisterschaft im Gespräch.

In der Moto2™ Weltmeisterschaft wird Federico Fuligni – Italiener und Angehöriger der VR46 Riders Academy – eine Wildcard erhalten. Fuligni hat eine Saison mit Höhen und Tiefen in der Moto2™ Europameisterschaft hinter sich, hat in Aragón aber auch zwei vierte Plätze herausgefahren. Der Team Ciatti Fahrer ist erst 20 Jahre alt und hatte bereits 2014 beim San Marino GP eine Wildcard.

Sena Yamada, der ebenfalls in der FIM CEV Moto3™ Junior Weltmeisterschaft unterwegs ist, wird in Aragón im Estrella Galicia 0,0 Team den verletzten Fabio Quartararo ersetzen. Yamada, der die kleinste Klasse der All Japan Road Race Championship schon zwei Mal als Meister beendet hat, fährt in der CEV für das Estrella Galicia 0,0 Junior Team und kennt sowohl Motorrad, als auch die Strecke von Aragón. Der 21-Jährige war außerdem 2013 und 2014 mit Wildcards beim Motegi Grand Prix schon dabei.

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›