Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales braucht den Speed

Viñales braucht den Speed

Maverick Viñales ahmte seinen Namensvetter nach und flog vor dem Gran Premio Movistar de Aragon in einem F18.

Kinder träumen davon MotoGP™ Piloten und Kampfflieger zu sein und malen sich die Spannung und das Adrenalin bei höchsten Geschwindigkeiten auf der ganzen Welt aus. Vor dem Aragon GP erlebte Maverick Viñales einen Höhenflug und tauschte seine GSX-RR in eine F-18 ein, die über 2.100 Kilometer pro Stunde erreicht.

Viñales kam auf einem Suzuki Superbike im Luftwaffenstützpunkt von Zaragoza an, aber selbst die Power davon kam der F-18 nicht gleich. Captain J. Barcala schulte Viñales über eine Stunde, lehrte ihm alles über die extremen G-Kräfte eines Kampfjets. Der Suzuki Fahrer bekam zusätzliche Tipps von der ALA-15 Einheit, die den MotoGP™ Star als einen der ihren begrüßte.

Dann war es an der Zeit im F-18 mit der ALA-15 abzuheben. Ein einstündiger Flug voller Akrobatik und Kampfsimulationen vor einem Trip auf den MotorLand Circuit in Aragon. Der Weg von Zaragoza nach Aragon dauert normalerweise etwas über eine anderthalbe Stunde, aber im F-18 weniger als zehn Minuten. Die Mechaniker sind an die Geräusche der 1000ccm MotoGP™ Maschinen gewöhnt, aber selbst sie traten einen Schritt zurück, blickten in den Himmel und machten einige Bilder von Viñales in seinem F-18.

Für Viñales war der Flug alles andere als ruhig. Selbst nach mehreren Jahren im Rennsport auf den besten Motorrädern der Welt bei höchsten Geschwindigkeiten musste er sich den Spucktüten bedienen. „Das war die beste Erfahrung meines Lebens. Nichts kann man damit vergleichen, selbst als ich Moto3™ Weltmeister war. Das ist eine wirklich einzigartige Erfahrung und nichts lässt sich damit vergleichen. So etwas erlebt man nur ein Mal im Leben. Ich fühle mich wirklich geehrt diese wundervolle Erfahrung machen zu dürfen.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, Maverick Viñales, Team SUZUKI ECSTAR

Follow the Story ›

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›