Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: Musste von Anfang an alles geben

Lorenzo: Musste von Anfang an alles geben

Jorge Lorenzo hat beim Gran Premio Movistar de Aragón das Geschehen dominiert. Der Spanier feierte seinen sechsten Saisonsieg.

Jorge Lorenzo hat den Gran Premio Movistar de Aragón in der MotoGP™ Klasse souverän gewonnen. Der spanische Movistar Yamaha MotoGP Pilot setzte sich schon auf der ersten Runde vom Feld ab und gewann schließlich vor Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) und seinem Teamkollegen Valentino Rossi. Den Rückstand auf Rossi hat Lorenzo in der Weltmeisterschaft auf 14 Punkte eingekürzt.

Jorge Lorenzo:
„Nun, wie immer habe ich einen guten Start hinbekommen. Meine Strategie war es gleich das Maximum zu geben und das hat gut funktioniert, denn ich glaube Márquez war absolut am Limit. Auf der zweiten Runde hat er auf mich aufgeholt, aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass er stürzt. Als ich auf meinem Bord sah, dass er hingefallen war, habe ich kurz durchgeschnauft. Ich hatte Dani 2,7 Sekunden hinter mir, konnte aber den Vorsprung nicht weiter ausbauen. Ich musste das ganze Rennen über pushen, um den Vorsprung zu halten.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, RAC, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›