Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez: Kann mich nur entschuldigen!

Márquez: Kann mich nur entschuldigen!

Marc Márquez kam beim Gran Premio Movistar de Aragón bereits in der zweiten Runde zu Sturz.

Weltmeister Marc Márquez hat beim Gran Premio Movistar de Aragón den nächsten Nuller geschrieben. Der Repsol Honda Pilot machte auf der zweiten Runde bereits wieder Boden auf den Führenden Yamaha-Werksfahrer Jorge Lorenzo gut, als ihm das Vorderrad seiner RC213V wegrutschte. Márquez möchte sich für diesen Fehler entschuldigen.

Marc Márquez:
„Ich kann mich heute nur beim Team und den Fans entschuldigen, denn wir haben sehr gut gearbeitet und hatten das ganze Wochenende über eine sehr gute Pace. Auf der zweiten Runde, als ich Kurve zwölf anbremste, habe ich einen Fehler gemacht und mir ist das Vorderrad weggerutscht. Das war mein Fehler und ich entschuldige mich hiermit. Wenn eine Saison nicht gut läuft, dann läuft für dich einfach nichts zusammen und es scheint, dass es uns diese Saison wirklich sehr schwer fällt. Es sind noch vier Rennen übrig und wir werden dort versuchen, ganz vorn mitzumischen - aufgegeben wird nicht.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, RAC, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@lorenzo99

vor 12 Monate

"La vida es como un tiburón, o sigues sin descanso o te ahogas."