Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Platz fünf für Öttl in Aragón

Platz fünf für Öttl in Aragón

Schedl GP Racing Pilot Philipp Öttl mischte beim Gran Premio Movistar de Aragón ganz vorn mit und holte Platz fünf.

Der Deutsche Philipp Öttl ist beim Gran Premio Movistar de Aragón den fünften Platz im Moto3™ Rennen herausgefahren. Der Schedl GP Racing Pilot mischte ganz vorn mit und zeigte sich am Ende mit dem Rennverlauf zufrieden – wenngleich sich der 19-jährige zu Beginn zunächst selbst etwas einbremste.

Philipp Öttl:
„Im Aragón GP konnte ich mir einen sehr guten fünften Rang sichern. Zu Beginn dachte ich noch, dass ich einen Frühstart hatte. Daher war ich auf den ersten Runden etwas unsicher und fiel auf den zwölften Platz zurück. Nachdem ich festgestellt hatte, dass mein Start ok war und ich keine Strafe zu erwarten hatte, konnte ich die Lücke zur Führungsgruppe schließen. Das ganze Paket war dieses Wochenende sehr gut. Das Team hat sehr gut gearbeitet und mit einem solchen Ergebnis kann man beruhigt nach Übersee gehen.“

Tags:
Moto3, 2015, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, RAC, Philipp ?ttl, Schedl GP Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@reddingpower

vor 12 Monate

Bernard guarding my bike before going to Japan !

@lorenzo99

vor 1 Jahr

"La vida es como un tiburón, o sigues sin descanso o te ahogas."