Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: Hoffen auf gute Trainings

Bradl: Hoffen auf gute Trainings

Stefan Bradl kommt der Twin Ring Motegi, Austragungsort des Motul Grand Prix of Japan, entgegen.

Der Deutsche Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl freut sich auf das Wochenende in Motegi. Beim Motul Grand Prix of Japan hofft der ehemalige Moto2™ Weltmeister darauf, gleich am Freitag mit seiner RS-GP Werksmaschine richtig loslegen zu können.

Stefan Bradl:
„Ich bin zuversichtlich was das Rennen in Motegi angeht. Ich mag die Strecke und die passt in den meisten Abschnitten zu meinem Fahrstil, gerade bei den harten Bremszonen. Uns sind jüngst ein paar gute Fortschritte gelungen: Rennen für Rennen fühle ich mich wohler im Team und ich verstehe, wie man dieses Motorrad besser ausschöpfen kann. Ich denke, dass wir in Japan gut abschneiden können. Da bei mir in Aragón alle Trainings sehr kompliziert waren, hoffe ich, dass wir in Japan von Freitag an gut anfangen und uns so gut es geht auf das Rennen vorbereiten können.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@dominiqueaegerter

vor 12 Monate

To all my fans, friends and Sponsors. It's with a lot of sadness that I have to tell you that I will not ride in the coming race in Japan...