Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fenati startet in Motegi von der Pole

Fenati startet in Motegi von der Pole

Trotz eines Sturzes sicherte sich Romano Fenati die Pole Position zum Japan Grand Prix vor Miguel Oliveira und Jorge Navarro.

Nachdem die Moto3™ Piloten auch am Samstag von Sonnenschein begrüßt wurde, zog sich der Himmel über dem Twin Ring Motegi zum Mittag etwas zu. Bei noch immer trockenen Bedingungen rutschte Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) gegen Ende des Qualifyings zum Motul Grand Prix of Japan weg, konnte sich mit einer Spitzenzeit von 1:56.484 Minuten aber trotzdem den besten Startplatz für das Rennen am Sonntag und damit seine erste Pole Position sichern.

Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) schnappte sich nur 0.173 Sekunden hinter dem Pole-Setter den zweiten Platz, während Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) als Dritter ebenso in der ersten Startreihe Platz nehmen wird.

Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) stürzte wie Fenati in den letzten Qualifying-Minuten, blieb aber unverletzt und landete auf Rang vier. Enea Bastianini (Gresini Racing Team Moto3), der aktuell auf dem zweiten Rang der Gesamtwertung liegt, wird als Fünfter starten. Neben ihm reiht sich in Reihe zwei der WM-Fühende Danny Kent (Leopard Racing) ein, der dank seines 55 Punkte großen Vorsprunges bereits an diesem Wochenende den Titel sichern könnte.

Isaac Vinales (RBA Racing Team) folgte auf dem siebten Rang, während Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC) Livio Loi (RW Racing GP) und Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) die Top-10 komplettierten.

Philipp Öttl (Schedl GP Racing) startet den 15. Grand Prix der Saison vom 13. Platz.

Aufgrund der neuen Regeln wurden Navarro, Oliveira, Alexis Masbou und Jakub Kornfeil nach der Session aufgrund von langsamen Fahren bestraft. Jeder der vier Piloten wird um drei Startplätze zurückversetzt. Navarro und Oliveira büßen damit die este Startreihe ein. 

Hier gibt’s die kompletten Qualifying-Ergebnisse der Moto3™.

Das Rennen startet am Sonntag um 11:00 Uhr Ortszeit.

Tags:
Moto3, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, QP, Miguel Oliveira, Jorge Navarro, Romano Fenati, SKY Racing Team VR46

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@suzukiecstar

vor 12 Monate

#motogptech at #japanesegp: extra air intake to convey fresh air to the brake calipers and limit overheating