Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Kein Vertrauen im Kurveneingang“

Lorenzo: „Kein Vertrauen im Kurveneingang“

Trotz angeschlagener Schulter sicherte sich Jorge Lorenzo am Samstag in Motegi in einem spannenden Duell die Pole.

Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo wird den Motul Grand Prix of Japan von der Pole Position aus in Angriff nehmen. Der Spanier, der sich in der Woche zuvor an der Schulter verletzt hatte, gab in der kurzen Q2 Session alles, um seinen Teamkollegen Valentino Rossi zu schlagen, was ihm auf der allerletzten Runde mit 0.081 Sekunden in einem spannenden Duell gelang.

Jorge Lorenzo: „Ich habe alles gegeben und ich bin sehr glücklich über meine Pole Position. Die Feuchtigkeit, die sich in der Stunde vor dem Qualifying erhöht hatte, half mir nicht besonders dabei mit Vertrauen in die Kurven zu fahren, so wie ich es noch am Morgen konnte. Ich hatte ein bisschen Probleme, versuchte nicht zu stürzen, gab aber alles und am Ende kam eine gute Rundenzeit dabei heraus.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Q2, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›