Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Pole passiert mir nicht sehr oft“

Rossi: „Pole passiert mir nicht sehr oft“

Valentino Rossi war am Samstag in Motegi einerseits enttäuscht, andererseits aber auch erleichtert.

Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi konnte sich am Samstag zum Motul Grand Prix of Japan erheblich steigern und kämpfte nach einem schwierigen Auftakt im Qualifying sogar um die Pole Position. Am Ende landete er nach einem kleinen Fehler 0.081 Sekunden hinter Jorge Lorenzo auf Platz zwei.

Valentino Rossi: „Wir hatten auf die Pole gehofft, aber es hat nicht geklappt. Es ist schade, denn die Pole Position zu holen passiert nicht sehr oft, schon gar nicht mir. Auf der anderen Seite bin ich sehr zufrieden über die heutigen Fortschritte. Schon heute Morgen gelangen uns im Team gute Verbesserungen, aber der wichtigste Schritt passierte am Nachmittag als ich im vierten Freien Training konstant schnell fuhr. Ich war zuversichtlich für das Qualifying und wir haben eine gute Strategie gehabt. Ich war an der richtigen Stelle. Unglücklicherweise habe ich einen kleinen Fehler gemacht, aber es war ok und ich hoffe, dass ich morgen konkurrenzfähig genug sein kann, um gegen Jorge zu kämpfen.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Q2, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›