Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Ein sehr langes Rennen“

Rossi: „Ein sehr langes Rennen“

Mit einem zweiten Platz in Motegi konnte Valentino Rossi seine Führung in der WM um vier Punkte ausbauen.

Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi reihte sich kurz nach dem Start zum Motul Grand Prix of Japan bereits an zweiter Position ein. Später fuhr Dani Pedrosa am WM-Führenden vorbei, doch er hängte sich an den Spanier und war damit in der Lage an seinem Teamkollegen Jorge Lorenzo vorbeizugehen und mit Platz zwei weitere wichtige WM-Punkte gutzumachen.

Valentino Rossi: „Das war ein sehr langes Rennen und so schwierig. Es war sehr leicht, einen Fehler zu machen und in diesem Moment brauche ich die Punkte. Beim Start war Jorge besser als ich und konnte davonfahren, aber dann war unsere Pace gleich, also blieb ich hinter ihm. Als es abtrocknete, hatte der Reifen abgebaut und es begann sehr schwierig zu werden, das Bike überall zu kontrollieren. In diesem Moment sah ich, dass Jorge langsamer wurde. Das ist ein gutes Ergebnis für die Meisterschaft. Wir müssen so weitermachen.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, RAC, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›