Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zarco gewinnt, Folger & Cortese auf dem Podium

Zarco gewinnt, Folger & Cortese auf dem Podium

Johann Zarco sicherte sich beim Japan Grand Prix weltmeisterlich den Sieg, während Jonas Folger und Sandro Cortese aufs Podest fuhren.

Nachdem Regen und Nebel dafür gesorgt hatten, dass der Renntag zum Motul Grand Prix of Japan später begann, wurde auch die Renndistanz der Moto2™ Klasse von ursprünglich geplanten 23 Runden auf 15 verkürzt. Der Regen hatte kurz zuvor aufgehört, zum Start der mittleren Kategorie tröpfelte es aber erneut vereinzelt über dem Twin Ring Motegi.

Johann Zarco (Ajo Motorsport) durfte sich schon am Freitag über den Titelgewinn der Moto2™ 2015 freuen, nachdem sich Tito Rabat (EG 0,0 Marc VDS Racing Team) frühzeitig vom Japan-Wochenende abgemeldet hatte. Richtig Grund zur Freude hatte der Franzose aber erst nach dem Rennen.

Nachdem Jonas Folger (AGR Team) die frühe Führung übernommen hatte, ging der neue Weltmeister in der dritten Runde am Deutschen vorbei und fuhr bis ins Ziel auf und davon, bis er seinen siebten Sieg der Saison mit einem weltmeisterlichen Vorsprung von feierte.

Folger musste sich mit dem zweiten Platz geschlagen geben, aber kehrte endlich aufs Podium zurück. Die noch größere Überraschung war Dynavlt Intact Pilot Sandro Cortese, der nach dem Start auf Position acht lag und bis zum Rennende kämpfte. Cortese kam als Dritter ins Ziel und stand damit zum ersten Mal 2015 auf dem Podium.

Azlan Shah (IDEMITSU Honda Team Asia) musste sich Cortese knapp geschlagen geben und fuhr als Vierter vor Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) ins Ziel. Ricky Cardus (JPMoto Malaysia) und Simone Corsi (Forward Racing) folgten auf den Plätzen sechs und sieben vor Sam Lowes (Speed Up).

Tech 3 Pilot Marcel Schrötter schnappte sich den neunten Rang und Randy Krummenacher (JiR Racing) komplettierte die Top-10. Jesco Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) kam auf Position 17 im Ziel an.

Louis Rossi (Tasca Racing Scuderia Moto2) musste nach einem Frühstart eine Durchfahrtsstrafe hinnehmen, die er schon nach der zweiten Runde antrat, und beendete das Rennen schließlich auf Platz 20 vor Florian Alt (E-Motion IodaRacing Team).

Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten) schied schon in der zweiten Runde aus. Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten), der aus der ersten Reihe gestartet war, stürzte in der dritten Runde im Kampf ums Podium. Tech 3 Pilot Xavi Vierge stürzte ebenso. Lokalmatador Taaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) rutschte in der fünften Runde in den Kies.

Axel Pons (AGR Team) und Federal Oil Gresini Moto2 Pilot Xavier Simeon gaben frühzeitig auf. Thitipong Warokorn (APH PTT The Pizza SAG) und Edgar Pons (Italtrans Racing Team) stürzten sechs Runden vor Rennende. Gleiches geschah Luis Salom (Paginas Amarillas HP 40)

Die kompletten Rennergebnisse der Moto2™ aus Motegi gibt es hier.

Tags:
Moto2, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, RAC, Sandro Cortese, Jonas Folger, Johann Zarco, Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›