Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Azlan Shah: Konnte es nicht glauben

Azlan Shah: Konnte es nicht glauben

Mit Rang vier feierte der Malaysier Azlan Shah beim Motul Grand Prix of Japan das beste GP-Ergebnis seiner Karriere.

Azlan Shah vom Idemitsu Honda Team Asia hat am letzten Sonntag als Vierter das Podest der Moto2™ Klasse auf dem Twin Ring Motegi knapp verpasst, dennoch war es das beste Grand Prix Einzelergebnis seiner Karriere. Shah fährt seine zweite vollständige Saison in der Moto2™ Weltmeisterschaft und konnte es kaum glauben.

Azlan Shah Kamaruzaman:
„Ich kann gar nicht glauben, dass ich in der Spitzengruppe mitgekämpft habe. Es war sehr rutschig und ich bin schon auf der ersten Runde fast gestürzt, konnte aber weiter pushen und habe zur Spitze aufgeschlossen. Da ich von Anfang an Druck gemacht habe, haben die Reifen abgebaut. Es war ein sehr schwieriges Rennen, aber ich bin mit dem vierten Platz mehr als zufrieden. Ich danke dem Team, den Sponsoren und den Fans, die mich alle unterstützt haben. Ich werde versuchen, diesen guten Rhythmus zu den nächsten Rennen mitzunehmen.“

Tags:
Moto2, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, RAC, Azlan Shah, IDEMITSU Honda Team Asia

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›