Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: Hoffen auf Podest vor Lorenzo

Rossi: Hoffen auf Podest vor Lorenzo

Beim Pramac Motorcycle Grand Prix Australia will Valentino Rossi vor seinem Teamkollegen Jorge Lorenzo ankommen.

Valentino Rossi führt die MotoGP™ Weltmeisterschaft vor dem Pramac Motorcycle Grand Prix Australia mit 18 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Jorge Lorenzo an. Letztes Jahr hat der Italiener auf Phillip Island gewonnen, nachdem Marc Márquez weit in Führung liegend stürzte.

Rossi hofft daher auf eine Wiederholung des letztjährigen Ergebnisses, als Minimalziel hat er das Podest und eine Platziung vor Lorenzo ausgeben.

Valentino Rossi:
„Phillip Island ist eine ganz eigene Rennstrecke. Ich mag sie – wie die meisten anderen Fahrer auch – aber hier ist es immer schwierig, eine passende Abstimmung zu finden. Auch kann das Wetter mit Wind und kalten Temperaturen immer sehr wechselhaft und ausschlaggebend sein. Wir hoffen auf ein ähnlich gutes Wochenende wie im Vorjahr und werden versuchen, im Rennen auf das Podest zu kommen, vor Jorge. Ich glaube es ist am besten, die Meisterschaft Rennen für Rennen zu nehmen, dass wir uns auf Phillip Island konzentrieren und versuchen, das Meiste herauszuholen.“

Tags:
MotoGP, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@PolEspargaro

vor 12 Monate

Bad day to surf.. No waves, yes sharks really not good combination!

@Joanmir36

vor 12 Monate

Very happy to say that i will race in Australia and Malasia with @Leopard_Moto . Can't wait to ride my new bike and track! #36power