Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez am 1. Australien-Tag vorn

Marquez am 1. Australien-Tag vorn

Erst am sonnigen Freitagnachmittag schnappte sich Marc Marquez auf Phillip Island vor Jorge Lorenzo und Maverick Viñales die Spitze.

Der Pramac Australian Motorcycle Grand Prix begann für die MotoGP™ Piloten am Freitag mit gemischten Wetterbedingungen. Nachdem es im ersten Freien Training zunächst trocken war, setzte gegen Ende der Session Regen ein. Im zweiten Freien Training am Nachmittag strahlte die Sonne über dem Phillip Island Grand Prix Circuit.

Marc Marquez sicherte sich am Ende des Tages die Spitze. Mit einer schnellsten Runde von 1:29.383 Minuten gab der Repsol Honda Pilot in den letzten Minuten der zweiten Session die Pace vor. Jorge Lorenzo hatte die erste Session noch angeführt, musste seinen Spitzenplatz aber knapp abgeben. Der Movistar Yamaha Pilot landete 0.050 Sekunden hinter Marquez.

Team Suzuki Ecstar Fahrer Maverick Viñales überraschte mit dem dritten Platz und lag nur 0.161 Sekunden hinter Marquez. Andrea Iannone platzierte seine Werksducati auf dem vierten Rang. LCR Pilot Cal Crutchlow folgte auf Platz fünf vor Dani Pedrosa (Repsol Honda), der am letzten Wochenende in Japan noch gewinnen konnte.

Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing) und Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) belegten die Positionen sieben und acht, während Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi nur auf Rang neun folgte. Der WM-Führende lag allerdings nur 0.730 Sekunden hinter der Bestzeit von Marquez. Aleix Espargaro (Suzuki Ecstar) komplettierte die Top-10.

Hier gibt’s die kompletten Zeitenlisten von FP1 und FP2.

Das dritte Freie Training der MotoGP™ beginnt am Samstag um 10:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2, Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Maverick Viñales, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@PolEspargaro

vor 12 Monate

Bad day to surf.. No waves, yes sharks really not good combination!