Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Oliveira führt Tag eins auf Phillip Island an

Oliveira führt Tag eins auf Phillip Island an

Miguel Oliveira gab die Pace zum Auftakt des Australien GP vor. Danny Kent belegte Platz zwei vor Jorge Navarro.

Der Pramac Australian Motorcycle Grand Prix begann mit wechselhaften Wetterbedingungen. Während es zum ersten Freien Training der Moto3™ Klasse am Freitagmorgen noch trocken, aber windig war, regnete es vor der zweiten Session der kleinen Klasse leicht, was für eine Session sorgte, in der zunächst nur wenige Piloten auf den Kurs fuhren, sich mit abtrocknender Ideallinie aber immer mehr Fahrer auf den Phillip Island Circuit wagten.

Mit seiner schnellsten Runde von 1:37.209 Minuten sicherte sich Red Bull KTM Ajo Pilot Miguel Oliveira schon im ersten Freien Training die Spitze. Obwohl die Strecke bis zum Ende der zweiten Session wieder komplett abgetrocknet war, konnte keiner der Piloten seine Spitzenzeit in den letzten Trainingsminuten noch knacken.

An diesem Wochenende sind allerdings erneut alle Augen auf Danny Kent gerichtet. Der Leopard Racing Pilot hat in Australien die zweite Chance, den Moto3™ WM-Titel frühzeitig zu holen. Mit 56 Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung braucht der Brite in den letzten drei Saisonrennen nur noch 19 Punkte zur Krone. Er startete sein zweites mögliches Entscheidungswochenende mit der zweitschnellsten Rundenzeit, nur 0.210 Sekunden hinter Oliveira.

Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) sicherte sich im zweiten Freien Training die Spitze und landete damit in den kombinierten Zeitenlisten auf dem dritten Rang. Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) schnappte sich mit einer schnellsten Runde aus FP2 den vierten Rang vor Efren Vazquez (Leopard Racing).

Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) und Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) folgten auf den Positionen sechs und sieben. Schedl GP Racing Fahrer Philipp Öttl lag bei schwierigsten Bedingungen am Nachmittag zweitweise sogar an der Spitze des Fahrerfeldes, musste sich in der kombinierten Zeitenliste an achter Position einreihen.

Isaac Vinales (RBA Racing Team) und Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC) komplettierten die Top-10. Enea Bastianini (Gresini Racing Team Moto3) kam über Rang 14 nicht hinaus.

Das dritte Freie Training der Moto3™ beginnt am Samstag um 10:00 Uhr Ortszeit.

Hier gibt’s die kombinierten Zeitenlisten des ersten Tages.

Tags:
Moto3, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2, Miguel Oliveira, Danny Kent, Jorge Navarro, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›