Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Nicht schnell genug“

Rossi: „Nicht schnell genug“

Valentino Rossi fehlten am Samstag in Australien über sechs Zehntelsekunden auf die Pole-Zeit. Er startet von Platz sieben.

Valentino Rossi hat seit Freitagmorgen auf dem Phillip Island Circuit etwas zu kämpfen. Auch im Qualifying zum Pramac Australian Motorcycle Grand Prix fand er nicht das perfekte Gefühl. Dennoch fehlten ihm nur etwa sechs Zehntelsekunden auf Pole-Setter Marc Marquez. Rossi wird den 16. Lauf der Saison 2015 von Startplatz sieben aus angehen.

Valentino Rossi: „Aus der dritten Reihe zu starten ist immer schwierig und wir hatten etwas mehr erwartet. Im Laufe des heutigen Tages haben wir ein paar Dinge probiert, um unser Tempo zu verbessern, haben aber keine gute Lösung gefunden. Ich bleibe in meinen Rundenzeiten konstant, aber sie sind nicht schnell genug, also kamen wir am Ende im Qualifying an und waren noch nicht bereit. Ich konnte eine Runde fahren, die nicht so schlecht war, aber es war nicht genug, um weiter vorne zu starten. Bridgestone macht sich über die Strecke Gedanken, besonders wenn man die Vergangenheit bedenkt, aber der Grip des neuen Asphalt ist geringer, also drehen die Reifen von allen durch. Aus diesem Grund denke ich, dass der Abbau der Reifen kein Problem sein sollte, viel wichtiger ist es, die richtige Balance des Bikes zu finden, um das Durchdrehen des Hinterrads zu vermeiden.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Q2, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›