Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Ich konnte dieses Rennen nicht gewinnen“

Lorenzo: „Ich konnte dieses Rennen nicht gewinnen“

Trotz starker Leistungen musste sich Jorge Lorenzo in Australien mit dem zweiten Rang geschlagen geben.

Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo führte die meisten Runden beim Pramac Australian Motorcycle Grand Prix an. Am Ende musste er sich jedoch Repsol Honda Kollegen Marc Marquez geschlagen geben. Da Valentino Rossi nur auf dem vierten Platz landete, konnte Lorenzo dennoch wichtige Punkte in der Gesamtwertung gutmachen und liegt nun nur noch elf Zähler hinter seinem Teamkollegen.

Jorge Lorenzo: „Ich blieb ein paar Runden hinter Marc und ich sah, dass er in einigen Abschnitten Probleme mit der Traktion hatte. Ich dachte, wenn ich sehr hart pushe, hätte ich ihn hinter mir lassen können, aber er legte eine unglaubliche letzte Runde hin, einen Streckenrekord. Ich habe versucht, die Tür im letzten Bremsbereich zuzumachen, aber er hat härter gebremst und ich konnte dieses Rennen einfach nicht gewinnen. Ich hatte Glück, dass Andrea Valentino noch eingeholt hat und ich damit nicht nur vier Punkte auf ihn gutmachen konnte.“

Tags:
MotoGP, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›