Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: „Reifen waren überhitzt“

Marquez: „Reifen waren überhitzt“

Marc Marquez konnte sich in einem unglaublichen Rennen durchsetzen und fuhr seine ersten 25 Punkte auf Phillip Island ein.

In einem packenden Rennen holte Repsol Honda Pilot Marc Marquez schnell auf und konnte sich am Ende trotz überhitzter Reifen knapp gegen Jorge Lorenzo, Andrea Iannone und Valentino Rossi behaupten. Der Spanier holt damit seine ersten Punkte auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit.

Marc Marquez: „Im Rennen fühlte ich mich stark, aber es gab viele Überholmanöver und Valentino, Andrea und Jorge konnten ein bisschen davonfahren. Dann habe ich etwas gepusht, um Jorge einzuholen, habe dabei aber den Reifen überhitzt und hatte viele Bewegungen als ich versuchte, einen Vorsprung herauszufahren. Ich habe versucht wieder etwas langsamer zu machen, um den Reifen abzukühlen, aber das ging nicht. Drei Runden vor Rennende sagte ich mir ‚Ok, ich werde pushen’. Andrea und Valentino haben mich noch einmal überholt und in der letzten Runde gab ich dann 100 Prozent. Ich hatte nicht erwartet, Jorge wieder einzuholen, aber ich bin wirklich glücklich über den Sieg. Wir haben wirklich hart gearbeitet und die Ergebnisse kamen einfach nicht, aber dieses Resultat ist wirklich schön für uns.“

Tags:
MotoGP, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@marcmarquez93

vor 11 Monate

There isn't a better track than Phillip Island to get my victory 50!

Marc Webber

vor 11 Monate

Holly s**t!!! @MotoGP What a race!!!!!