Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vorletzter Schlagabtausch der Moto2™ steigt in Malaysia

Vorletzter Schlagabtausch der Moto2™ steigt in Malaysia

Der vorletzte Saisonlauf der Moto2™ Weltmeisterschaft 2015 steigt in Sepang und einige Piloten haben noch etwas zu beweisen.

Rookie Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) hat beim Australien GP seinen zweiten Saisonsieg gefeiert und damit sein starkes erstes Jahr in der Moto2™ klasse unterstrichen. Der neue Weltmeister 2015, Johann Zarco, allerdings hatte auf Phillip Island Probleme, klagte über mangelnden Grip an seiner Ajo Motorsport Kalex. Beide aber wollen in Sepang beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix wieder voll auf Sieg gehen und ein weiteres Zeichen in ihren eh schon starken Saisons setzen.

Der abgelöste Weltmeister Tito Rabat (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) wird den Malaysia GP verpassen. Im Training von Australien war er gestürzt und hatte sich dabei in seinem eh schon verletzten linken Arm einen Knochen verschoben. Er wird daher nach Spanien zurückkehren und möglicherweise operiert werden, um für das Finale von Valencia und seinen dann zweiten MotoGP™ Test fit zu sein.

Rabat hat bereits die Rennen von Japan und Australien verpasst, darum ist es jetzt an Rins, seinen zweiten Gesamtrang hinter dem Dominator Zarco zu zementieren. Mit 214 Punkten hat Rins den Rookie of the Year Titel bereits sicher, Kontrahent Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) liegt bereits 69 Zähler zurück.

Speed Up Racing Pilot Sam Lowes verliert derweil 34 Punkte auf Rabat. Nach seinem zweiten Platz von Australien ist er dem dritten Abschlussrang um einiges näher gerückt.

Der Kampf um Rang fünf der Gesamtwertung ist derweil in deutschsprachiger Hand: Jonas Folger (AGR Team) liegt zwei Punkte vor dem Schweizer Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten). Folger musste in Australien mit einem Platten aufgeben. Lüthi hat in Malaysia schon zwei Mal gewonnen, zuletzt 2011 auf der Suter Moto2™ Maschine. Folgers bestes Sepang-Ergebnis war 2012 der dritte Platz im Moto3™ Rennen.

Für Azlan Shah (Idemitsu Honda Team Asia) und Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) steht der Heim Grand Prix an. In Japan fuhren beide in die Top Fünf. Gerade Syahrin hat sich in dieser Saison immens gesteigert und schaffte regelmäßige Top Ten Zielankünfte. 2012 stand er in Sepang mit einer Wildcard auf dem Podest. Sollte es Regnen, muss man beide auf jeden Fall auf dem Zettel haben.

Tags:
Moto2, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@marcmarquez93

vor 11 Monate

There isn't a better track than Phillip Island to get my victory 50!

Marc Webber

vor 11 Monate

Holly s**t!!! @MotoGP What a race!!!!!