Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales nach Rang sechs Rookie of the Year

Viñales nach Rang sechs Rookie of the Year

Team Suzuki Ecstar Pilot Maverick Viñales fuhr beim Pramac Australia Motorcycle Grand Prix als Sechster ins Ziel – Rookie of the Year!

Der 20-jährige Spanier Maverick Viñales ist der MotoGP™ Rookie of the Year. Nachdem der Team Suzuki Ecstar Pilot am letzten Wochenende auf Phillip Island zum zweiten Mal in dieser Saison Rang sechs feiern konnte – das erste Mal gelang ihm dies in Catalunya aus der ersten Startreihe – ist sein Vorsprung auf Forward Racing Rookie Loris Baz auf 56 Punkte gewachsen. In Sepang und Valencia sind noch 50 zu vergeben.

Mit dem Rennwochenende von Australien zeigte sich der GSX-RR Werkspilot richtig zufrieden und schöpfte vor allem Mut daraus, dass der Rückstand im Ziel auf Sieger Marc Márquez (Repsol Honda Team) nur knapp unter sieben Sekunden betrug.

Maverick Viñales:
„Ich habe das heute richtig genossen: Das war eines der Rennen, das mir bisher am meisten Spaß gemacht hat. Das war die erste Strecke, auf der ich mich richtig konkurrenzfähig gefühlt habe und die erste, bei der ich gespürt habe, dass wir mit unserem Bike an der Spitze dran sind. Uns fehlt es immer noch etwas an Leistung, aber wir konnten das mit der exzellenten Leistung unserer Chassis kompensieren. Damit waren wir in vielen Sektoren echt bei der Musik dabei. Wir haben beim Setup einen richtig guten Job gemacht, auch ich selbst, denn ich war viel ruhiger und konzentrierter. Wir haben nach Aragón einen richtig guten Schritt nach vorn gemacht und dann wieder einen nach Japan, das gibt mir echt Zuversicht. Am Ende kam ich 6,8 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel, das macht mich glücklich.“

Tags:
MotoGP, 2015, PRAMAC AUSTRALIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Maverick Viñales, Team SUZUKI ECSTAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›