Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: Schon einigermaßen zufrieden

Bradl: Schon einigermaßen zufrieden

Der Deutsche Aprilia-Werkspilot Stefan Bradl landete am Trainingsfreitag zum Shell Malaysia Motorcylce Grand Prix auf Rang 15.

Mit nur 1,872 Sekunden Rückstand auf Pace-Setter Jorge Lorenzo ist der 25-jährige Aprilia Werkspilot Stefan Bradl am Freitag als 15. in den Sepang Grand Prix gestartet. Auf seiner schnellsten Runde kam er auf eine Zeit von 2:02,118 Minuten.

„Das war ein viel besserer Freitag als auf Phillip Island“, begann er seine Zusammenfassung. „Ich bin froh, dass wir etwas mehr zeigen konnten, was wir drauf haben und wo unser Level liegt. Motorrad und Reifen geben mir ein gutes Feeling, sodass ich pushen kann.“

„Ich bin mit dem Setup, mit dem wir in das Wochenende gestartet sind, schon einigermaßen zufrieden“, so der Deutsche weiter. „In jedem Falle haben wir aber auch noch Ideen, wo wir uns verbessern können. Wir brauchen am Kurveneingang noch etwas mehr Grip, da muss ich noch sehr vorsichtig sein, gerade, wenn der Reifen nachlässt.“

„Wir brauchen auch noch etwas mehr Stabilität auf der Bremse. Insgesamt war es ein zufriedenstellender Tag. Ich hoffe, dass wir auch morgen so weitermachen können.“

Tags:
MotoGP, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@GresiniRacing

vor 11 Monate

Sepang 23/10/2011 - 23/10/2015. We will never forget you, Marco.