Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kent mit Freitagsbestzeit, Oliveira stark

Kent mit Freitagsbestzeit, Oliveira stark

Danny Kent fuhr die Freitagsbestzeit der Moto3™ Klasse zum Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix. Miguel Oliveira in Lauerstellung.

Leopard Racing Pilot Danny Kent ist die Freitagsbestzeit in der Moto3™ Klasse gefahren. Der Brite setzte schon im ersten Training am Vormittag die Marke von 2:13,715 Minuten und blieb damit vor Miguel Oliveira aus dem Red Bull KTM Ajo Team. Der Portugiese hatte seine persönliche Bestzeit erst im zweiten Training fahren können, wo Kent keine Steigerung gelang. Nur Kent und Olivera unterboten die Marke von 2:14 Minuten.

Der Italiener Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) landete auf dem dritten Tagesrang, verlor auf die Spitze aber schon 0,367 Sekunden. Rookie Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) wurde mit weiteren 33 Tausendstelsekunden Rückstand auf den Italiener Vierter, Kents Teamkollege Efren Vazquez Fünfter und Oliveiras Teamkollege Brad Binder Sechster.

Niccolò Antonelli schnappte sich auf der Ongetta-Rivacold Honda den siebten Rang vor dem dritten Leopard Racing Piloten Hiroki Ono. Isaac Viñales (RBA Racing Team) und Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC) rundeten zwar die Top Ten ab, konnten sich am Nachmittag aber nicht mehr steigern.

Der Deutsche Philipp Öttl fuhr mit seiner Schedl GP Racing KTM zum 18. Rang, wo er 1,506 Sekunden auf die Spitze des Feldes verlor.

Ergebnisse Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix Moto3™ Freitag

Tags:
Moto3, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2, Romano Fenati, Miguel Oliveira, Danny Kent, Leopard Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@GresiniRacing

vor 11 Monate

Sepang 23/10/2011 - 23/10/2015. We will never forget you, Marco.