Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Bremse sorgt für Schwierigkeiten“

Lorenzo: „Bremse sorgt für Schwierigkeiten“

Jorge Lorenzo stürzte am Samstag zum Malaysia GP und verpasste im Qualifying die erste Reihe knapp.

Nach seinem guten Start in den Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix hatte Jorge Lorenzo am Samstag starke Probleme auf der Bremse, die im vierten Freien Training sogar zu einem Sturz des Movistar Yamaha Piloten führten. Der Spanier musste sich in Q2 mit dem vierten Rang hinter Valentino Rossi abfinden und kämpft am vorletzten Rennwochenende der Saison mit elf Punkten Rückstand weiter um den Titel.

Jorge Lorenzo: „Im vierten Freien Training und im Qualifying hatten wir große Probleme mit den Bremsen. Als ich in Kurve vier ankam, konnte ich nicht bremsen, die Power der Bremse war plötzlich in der Mitte, aber ich konnte im ersten Teil nicht bremsen und nicht stoppen, wenn ich es nicht sehr aggressiv gemacht hätte. Das war heute Nachmittag das Hauptproblem. In jedem Bremsabschnitt verliere ich zu viel und konnte bei der Beschleunigung nicht wieder gutmachen, was ich auf der Bremse verlor. Es war schade, die erste Startreihe zu verlieren, aber ich denke, dass wir dieses Problem gelöst haben und für das Rennen konkurrenzfähig sein können.“

Tags:
MotoGP, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, Q2, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›