Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Wie in der Sauna“

Lorenzo: „Wie in der Sauna“

Jorge Lorenzo konnte sich mit einem zweiten Platz in Sepang wieder ins WM-Spiel zurückbringen.

Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo konnte sich nach einem verhaltenen Start und einer zwischenzeitlichen sechsten Position schon in den ersten zwei Runden des Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix auf den zweiten Platz nach vorne kämpfen, den er trotz der unerträglichen Hitze auf dem Sepang International Circuit bis ins Ziel verteidigen konnte. Nun fehlen ihm vor dem Finale nur noch sieben Punkte auf Valentino Rossi.

Jorge Lorenzo: „Ich kann mich an kein anderes Rennen erinnern, das heißer und körperlich schwieriger war als dieses. Auf dem Bike war es mit dem heißen Motor fürchterlich, wie in der Sauna! Es war sehr heiß und schwierig, das Rennen zu beenden, aber die Anstrengungen haben sich gelohnt und die Meisterschaft ist wieder knapper. Es ist noch immer sehr schwierig.“

Tags:
MotoGP, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›