Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Oliveira gewinnt und hält Titelentscheidung offen

Oliveira gewinnt und hält Titelentscheidung offen

Miguel Oliveira sicherte sich einen hart umkämpften Sieg in Malaysia, während Danny Kent die Titelentscheidung erneut vertagt.

Die Moto3™ Piloten starteten pünktlich zur Mittagshitze auf dem Sepang International Circuit zum vorletzten Rennen der Saison 2015, dem Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix, der wie die ganze Saison über hart umkämpft war und die Titelentscheidung erneut vertagte.

Denn Miguel Oliveira setzte sich in einer Spitzengruppe aus sieben Fahrern an der Spitze durch. Der Red Bull KTM Ajo Pilot sicherte sich mit Schützenhilfe seines Teamkollegen den Sieg und damit 25 wichtige Punkte im WM-Kampf, der damit bis zum Finale in Valencia weiter offen ist. Oliveiras Teamkollege Brad Binder sicherte sich den zweiten Rang.

Moto3™ Rookie Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) fuhr auf den dritten Rang, während Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) verpasste das Podium um nur 0.032 Sekunden und musste sich mit dem vierten Rang vor seinem Landsmann Romano Fenati  (SKY Racing Team VR46) begnügen.

In der letzten Runde sah es für den WM-Führenden Danny Kent beim dritten versuch endlich danach aus, als könnte er den sechsten Rang und damit den WM-Titel nach Hause fahren, doch der Leopard Racing Pilot lag auf der Gegengeraden vor der Start-Ziel vor Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC), der sich in seinem Windschatten heransaugte und vorbeiging. Kornfeil wurde Sechster, während Kent die WM-Entscheidung um nur 0.060 Sekunden verpasste.

Enea Bastianini (Gresini Racing Team Moto3), Alexis Masbou und John McPhee (beide SAXOPRINT RTG) komplettierten derweilen die Top-10, klagen aber über vier Sekunden hinter der Spitzengruppe zurück.

Schedl Racing GP Pilot Phillip Öttl lag nach der ersten Runde lediglich an 23. Position, arbeitete sich im Laufe des Rennens aber immer weiter nach vorne und sicherte sich mit Position 15 sogar noch einen Punkt.

Darryn Binder (Outox Reset Drink Team) und Gabriel Rodrogo (RBA Racing Team) stürzten in der zweiten Runde. Eine Runde später ging Lokalmatador Zulfahmi Khairuddin (Drive M7 SIC) zu Boden. In Runde fünf stürzte Andrea Migno (SKY Racing Team VR46), nur kurz bevor beide Leopard Racing Piloten Efren Vazquez und Hiroki Ono kollidierten.

Auch Manuel Pagliani (San Carlo Team Italia) stürzte. Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) flog in Runde sieben heftig ab. Im harten Kampf an der Spitze stürzte Francesco Bagnaia (MAPFRE Team MAHINDRA) aus dem Rennen.

Hier gibt’s die kompletten Rennergebnisse der Moto3™.

Tags:
Moto3, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Jorge Navarro, Miguel Oliveira, Brad Binder, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›