Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Weltmeister Zarco gewinnt, Lüthi & Folger auf dem Podium

Weltmeister Zarco gewinnt, Lüthi & Folger auf dem Podium

Johann Zarco entschied den Malaysia GP in der letzten Runde für sich. Thomas Lüthi und Jonas Folger stiegen mit ihm aufs Treppchen.

Bei feucht heißen 35 Grad Lufttemperatur starteten die Moto2™ Piloten am Sonntagnachmittag ins vorletzte Rennen der Saison. Der Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix sorgte nach 19 harten Runden einige Ausfälle und ein spannendes Duell an der Spitze, das Johann Zarco (Ajo Motorsport) in der letzten Runde für sich entscheiden konnte.

Nachdem Pole-Setter Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) die Führung in der ersten Runde übernahm, begann er einen Vorsprung auf seine Verfolger herauszufahren. In den letzten Runde kam der neue Moto2™ Weltmeister allerdings wieder an den Schweizer heran, überholte ihn zu Beginn der letzten Runde und sicherte sich schließlich den Sieg.

Lüthi musste sich mit dem zweiten Platz geschlagen geben, kann sich aber dennoch nach dem Frankreich GP endlich wieder über einen Podestplatz freuen. Bei Jonas Folger (AGR Team) ist dieser nicht allzu lange her, denn nach Japan fuhr der Deutsche auch in Malaysia ein starkes Rennen und sicherte sich den dritten Platz.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) fuhr als Vierter vor Lorenzo Baldassarri (Forward Racing) ins Ziel. Luis SAlom (Paginas Amarillas HP 40) schnappte sich den sechsten Rang vor Sandro Cortese. Der Dynavolt Intact GP Pilot fuhr ein souveränes Rennen und belegte am Ende den siebten Platz. Hafizh Syharin (Petronas Raceline Malaysia), Simone Corsi (Forward Racing) und Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) komplettierten die Top-10.

Randy Krummenacher (JiR Racing Team) belegte die 17. Position, während Robin Mulhauser (xxx) zwei Ränge dahinter im Ziel ankam. Jesko Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) landete auf Platz 21.

Marcel Schrötter (Tech 3) stürzte in der vierten Runde, konnte aber zunächst weiterfahren, bog elf Runden vor Rennende aber doch in die Boxengasse ab.

Florian Alt (E-Motion IodaRacing Team) wurde von Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten) in der vierten Runde von der Strecke gedrängt, nahm sein Rennen aber ebenso wieder auf und beendete es auf Rang 26.

Azlan Shah (IDEMITSU Honda Team Asia) kam in der zweiten Runde von der Strecke ab, Julian Simon (QMMF Racing) stürzte in der dritten Runde. Auch Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS Racing) und Thitipong Warokorn (APH PTT The Pizza SAG) stürzten. Zur Rennhälfte rutschte Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) auf Position drei liegend in den Kies.

Hier gibt’s die kompletten Moto2™ Ergebnisse.

Tags:
Moto2, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Jonas Folger, Johann Zarco, Thomas Luthi, Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›