Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

#SepangClash: Die Entscheidung der Rennleitung

#SepangClash: Die Entscheidung der Rennleitung

Das Statement der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) zur Entscheidung der Rennleitung im #SepangClash.

Im MotoGP Rennen zum Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix am 25. Oktober 2015 ist der Pilot #46, Valentino Rossi, in Turn 14 vorsätzlich nach außen gefahren, um einen anderen Fahrer von seiner Linie zu verdrängen. Daraus resultierte eine Berührung der Beiden, der andere beteiligte Pilot stürzte.

Diese Fahrweise wird als verantwortungslos eingestuft, da ein Mitbewerber in Gefahr gebracht wurde, und ist damit ein Verstoß gegen Artikel 1.21.2 der FIM Road Racing World Championship Grand Prix Regulations.

Valentino Rossi wurde zur Anhörung zur Rennleitung (Race Direction – RD) geladen. Beide involvierten Fahrer waren bei dieser Anhörung zugegen und gaben ihre Aussagen zu Protokoll, außerdem wurde der Video-Beweis hinzugezogen.

Die Rennleitung hat entschieden, dem Fahrer #46 daher 3 Strafpunkte auf seine Lizenz zu belegen wie in Artikel 3.2.1. der FIM Road Racing World Championship Grand Prix Disziplinar- und Schiedsgerichtsordnung festgelegt.

Valentino Rossi hat bei den FIM Stewart Berufung gegen die Entscheidung der Rennleitung eingelegt. Daraufhin wurde der Fahrer zu einer weiteren Anhörung bei den FIM Stewards geladen.

Die FIM Stewards haben die durch die Rennleitung verhängte Strafe einstimmig bestätigt.

Laut Art. 3.4.2.2. der FIM Road Racing World Championship Grand Prix Regulations kann nach einer Bestätigung der durch die Rennleitung verhängten Entscheidung durch die FIM Stewards keine weitere Berufung eingelegt werden.

Da der Pilot Valentino Rossi (#46) bereits einen Strafpunkt auf seiner Lizenz verbucht hatte, ergibt sich eine neue Summe von vier Punkten: Die Sanktion daraus resultiert in er Rückversetzung auf den letzten Startplatz beim nächsten Rennen. Daher wird Herr Valentino Rossi beim Gran Premio MOTUL de la Communicat Valenciana von der letzten Startposition aus losfahren müssen.

Tags:
MotoGP, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›