Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Maverick Viñales: Vom Ergebnis enttäuscht

Maverick Viñales: Vom Ergebnis enttäuscht

Platz acht hinter Teamkollege Aleix Espargaró war für Maverick Viñales beim Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix „enttäuschend“.

Rang acht zwei Zehntelsekunden hinter seinem Team Suzuki Ecstar Mannschaftskameraden Aleix Espargaró – mehr war für Maverick Viñales am Sonntag in Malaysia nicht drin. Klar, dass sich der Rookie of the Year 2015 davon nicht begeistert zeigte.

„Der Start war heute der Schlüsselpunkt“, begann Viñales seine Ausführungen. „Leider bin ich nicht gut weggekommen und mich haben viele Fahrer überholt. Ich habe viele Plätze verloren und wenn sowas passiert, kannst du das nur schwer wieder gut machen.“

„Dann hatte ich eine gute Pace, selbst als ich Probleme mit dem Grip hinten bekommen habe. Ich bin vom Ergebnis enttäuscht. Wir wussten, dass diese Strecke für uns schwer werden würde, aber im Training sind wir ganz gut zurechtgekommen und hatten daher für das Rennen etwas Besseres erwartet.“

„Mal schauen, was in Valencia passiert. Ich denke, dass wir sehr gut arbeiten und dass wir damit dort hinkommen, wo wir verdienen zu sein“, rundete er ab.

In der WM-Wertung liegt Viñales derzeit auf Rang zwölf, nur fünf Punkte hinter Teamkollege Aleix Espargaró und elf hinter dessen Bruder Pol – und damit die Top Ten.

Tags:
MotoGP, 2015, SHELL MALAYSIA MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC, Maverick Viñales, Team SUZUKI ECSTAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›