Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2™ fährt in Valencia um die letzte Ehre

Moto2™ fährt in Valencia um die letzte Ehre

Die Moto2™ Weltmeisterschaft 2015 war bisher unglaublich. In Valencia wollen alle noch einmal stark abschließen.

Nachdem er sich die Moto2™ World Championship schon in Motegi sichern konnte, will Johann Zarco (Ajo Motorsport) nun einen neuen Punkterekord in der mittleren Kategorie aufstellen. Mit insgesamt 343 Punkten könnte er Franzose dies mit einem zwölften Platz oder einem noch besseren Ergebnis beim Premio Motul de la Comunitat Valencia erreichen. Der beeindruckende Pilot teilt bereits den Rekord der meisten Podestplätze einer Saison (14) in der mittleren Klasse mit Marc Marquez und Tito Rabat. 2013 und 2014 wurde Zarco in Valencia Dritter. Seine vorhergehenden Leistungen dürften eine gute Grundlage für weitere Rekorde im letzten Rennen der Saison sein.

Ein unglücklicher Sturz beim Malaysia GP brachte Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) ums Podium, nachdem er zuvor um den dritten Rang gekämpft hatte. Trotz seines zweiten Ausfalls in diesem Jahr liegt Rins noch an zweiter Position der Moto2™ Gesamtwertung mit soliden 214 Punkten. Tito Rabat (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) sollte nach seiner Verletzung zurückkehren und liegt nur acht Punkte hinter Rins. Der Kampf um den Vizetitel ist also noch immer nicht entschieden. Bisher stand jeder der beiden jeweils nur ein Mal auf dem Podium beim Valencia GP.

Tom Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) und Jonas Folger (AGR Team) bleiben in ihrem Kampf um Platz fünf um nur zwei Punkte getrennt. Das Duo stand zuletzt in Sepang zusammen auf dem Podium. Lüthi gewann den Valencia GP 2014 auf einer Suter und versucht dieses Kunststück nun auf Kalex zu wiederholen. Valencia ist die einzige Strecke im aktuellen Kalender, auf der Kalex noch keinen Sieg in der Moto2™ Weltmeisterschaft feiern konnte.

Als Vierter der Gesamtwertung hofft Sam Lowes (Speed Up Racing) auf ein letztes Podestergebnis auf seiner Speed UP Maschine, bevor er in der nächsten Saison ins Gresini Team und damit auf Kalex wechselt. Lowes war mit fünf Podestplätzen inklusive einem Sieg bisher der erfolgreichste Speed Up Pilot. Der Birte wurde im letzten Jahr in Valencia Siebter.

Neben Rabat will auch Dominique Aegerter (Technomag Racing Interwetten) in Valencia zurückkehren, nachdem er beim Aragon GP heftig gestürzt ist. Er liegt mit 62 Punkten aktuell auf dem 17. Rang der Gesamtwertung und feierte mit Platz drei in Mugello sein bestes Ergebnis in diesem Jahr.

Federico Fuligni (Ciatti) wird zum zweiten Mal 2015 mit einer Wildcard in der Moto2™ antreten, nachdem er schon in Aragon an den Start ging. Lucas Mahias und das Transfiormers Chassis debütieren 2015. Die Kombination fuhr schon 2014 drei Rennen mit einem Bestergebnis von Platz 18.

 

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›