Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto3™ Kampf geht bis zum Ende

Moto3™ Kampf geht bis zum Ende

In einem weiteren engen Moto3™ Kampf verpasste Danny Kent den frühzeitigen Titelgewinn erneut. Nun hat Miguel Oliveira eine letzte Chance.

In einem perfekt berechneten Plan sicherte sich Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) einen wichtigen Moto3™ Rennsieg, um seine Meisterschaftshoffnungen bis zum Finale am Leben zu erhalten. Danny Kent (Leopard Racing) erlebte in Malaysia ein schwieriges Rennen. Nach einem schlechten Start lag er zunächst außerhalb der Punkteränge und konnte nicht mehr als Platz sieben herausholen. Nach dem Britischen GP lag Oliveira 110 Punkte hinter Kent. Der KTM Fahrer lieferte ein unglaubliches Comeback ab und hält die Titelentscheidung damit bis zum letzten Rennen offen. Kent liegt vor dem Gran Premio Motul de la Comunitat Valencia 24 Punkte vorn und muss mindestens auf Platz 14 landen, um seinen ersten WM-Titel zu holen.

Währenddessen müsste Oliveira das Rennen gewinnen. Sollte ihm das gelingen und Kent nur auf Platz 15 landen, holt Oliveira mit mehr Podestplätzen den Titel. Beide Fahrer hätten dann sechs Siege, aber Oliveira holte drei zweite Plätze, während Kent nur einen zweiten Rang holte. Das ist das achte Mal, dass die kleine Kategorie in Valencia entschieden wird, seit der Ort 2002 zum Saisonfinale wurde. Auch Maverick Viñales und Alex Marquez kämpften in den letzten beiden Jahren bis zur letzten Runde. Kent gewann 2012 den Valencia GP, während Oliveira einen achten Platz dort als Bestergebnis bezeichnet.

Während der Kampf um den Titel weitergeht, kämpfen die verbliebenen Piloten um die besten Top-10-Platzierungen. Der Kampf um Platz vier ist rein italienisch: Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) führt vor Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) mit zwei Punkten. Beide haben im Laufe des Jahres ein starkes Tempo gezeigt, während Antonelli allerdings zuletzt besser in Form schien. Beide Fahrer könnten zusammen mit Enea Bastianini (Gresini Racing Team Moto3) noch auf Rang drei landen. Bastianini belegt die dritte Position aktuell mit 20 Punkten Vorsprung.

Fabio Quartararo (Estrella Galicia 0,0) wird nach seiner Verletzung zurückkehren, nachdem er alle drei Überseerennen verpasste. Der Rookie liegt aktuell auf dem zehnten Rang der Weltmeisterschaft. Sein Teamkollege, Rookie of the Year, Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) will seine starke Saison fortsetzen, nachdem er in den letzten vier Rennen drei Mal auf dem Podium stand.

Aaron Canet (Estrella Galicia 0,0) und Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) werden als Wildcard-Piloten dazukommen. Beide Piloten liegen momentan noch im Titelkampf in der Moto3™ Junior World Championship. Bulega steigt 2016 mit dem SKY Racing Team VR46 Vollzeit in die Moto3™ Weltmeisterschaft ein.

 

Tags:
Moto3, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›