Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Alzamora: Marc verdient es respektiert zu werden

Alzamora: Marc verdient es respektiert zu werden

Emilio Alzamora bittet um eine „Rückkehr zur Normalität“, nachdem italienische Reporter Marc Marquez zu Hause belagert haben.

Der ehemalige 125ccm Weltmeister und Mentor von Marc Marquez, Emilio Alzamora sprach am Samstag in Barcelona zu den Medien, um die Ereignisse vom Freitag zu erklären, an dem einige italienische Reporter den Repsol Honda Fahrer und seine Familie in seinem Domizil in Cervera konfrontierten.

„Wie ihr alle wisst, fanden gestern sehr unglückliche Geschehnisse bei Marc zu Hause statt, als eine Gruppe von Leuten auftauchte, ihn beschimpfte und versuchte, in sein Haus zu kommen und sogar einige seiner Verwandten belästigte“, erklärte Alzamora.

„Das geht über die Grenzen des Sports hinaus. Derartige Dinge sollten niemals passieren. Natürlich werden wir nach dieser Situation jetzt rechtliche Schritte mit unseren Anwälten einleiten.“

„Das Wichtigste ist, dass Marc ok ist. Er versucht sich wie immer auf das nächste Rennen vorzubereiten, er trainiert und hat seine normale Routine. In Anbetracht dieser Vorkommnisse bitten wir um Respekt gegenüber Marc und seiner Familie.“

„Diese Situation ist weit von der Normalität entfernt und wir wollen sicherstellen, dass sich Marc für den letzten Grand Prix vorbereiten und normal arbeiten kann, um zu einem normalen Leben zurückzukehren. Marc und seine Familie verdienen es, respektiert zu werden“, ergänzte Alzamora.

Tags:
MotoGP, 2015, Marc Marquez

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›