Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo-Intervention bei Rossi-Einspruch abgelehnt

Lorenzo-Intervention bei Rossi-Einspruch abgelehnt

Der Antrag von Jorge Lorenzo bei der Verhandlung mit Valentino Rossi beim Sportgerichtshof dabei zu sein wurde abgelehnt.

Der Court of Arbitration for Sport (CAS – Internationaler Sportgerichtshof) hat heute Morgen die Anfrage auf eine Intervention des Spanischen MotoGP-Piloten Jorge Lorenzo erhalten.

Am 2. November haben die im Namen Jorge Lorenzos handelnden Anwälte in seinem Namen eine Anfrage auf Intervention beim CAS Schiedsgerichtsverfahren zwischen Valentino Rossi und der FIM gestellt.

Heute Nachmittag hat der CAS die Parteien informiert, dass Herr Lorenzos Antrag abgelehnt wurde. Dementsprechend wird das CAS Schiedsgerichtsverfahren weiterhin nur zwischen Valentino Rossi und der FIM geführt werden.

Die Entscheidung zum Antrag Herrn Rossis zum Vollstreckungsaufschub der Entscheidung der FIM Stewards ist ausstehend und wird bis spätestens 6. November 2015 erwartet.

Tags:
MotoGP, 2015

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Moto3™ Kampf geht bis zum Ende

vor 11 Monate

Moto3™ Kampf geht bis zum Ende