Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez: Ereignisse abhaken, starkes Rennen zeigen

Márquez: Ereignisse abhaken, starkes Rennen zeigen

Marc Márquez will sich beim Finale der WM 2015 beim Gran Premio de la Comunitat Valenciana auf das Sportliche konzentrieren.

Für Repsol Honda Pilot Marc Márquez sind schon vor dem Finale der MotoGP™ Weltmeisterschaft beim #ValenciaGP alle Messen gesungen: Auf Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) vor ihm fehlen 83 Punkte, auf Teamkollege Dani Pedrosa direkt hinter sich hat er 32 Zähler Vorsprung. Márquez ist daher 2015 Dritter der MotoGP WM.

In Valencia aber will Márquez nicht nur die letzten Wochen seit Sepang abhaken, sondern auch im Rennen noch einmal voll angreifen. „Es war eine schwierige Woche nach dem was in Sepang passiert ist, aber ich habe versucht, das hinter mir zu lassen und mich auf das Training zu konzentrieren“, sagt der Spanier.

„Ich freue mich auf das letzte Saisonrennen“, so Márquez weiter. „Wir wollen noch mal auftrumpfen, darum müssen wir ab Freitag hart arbeiten, um das Motorrad ordentlich abzustimmen und uns selbst gute Chancen für das Rennen zu bereiten.“

„Ich hatte hier in der Vergangenheit gemischte Ergebnisse, aber hatte immer Spaß vor den Heim-Fans. Ich hoffe, dass wir die Ereignisse der letzten Wochen hinter uns lassen und uns auf das Rennen konzentrieren können.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Moto3™ Kampf geht bis zum Ende

vor 11 Monate

Moto3™ Kampf geht bis zum Ende