Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: Effektiv gearbeitet, bereit für das Rennen

Bradl: Effektiv gearbeitet, bereit für das Rennen

Stefan Bradl startet beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana vom 14. Platz.

Den letzten Lauf der MotoGP™ Weltmeisterschaft 2015 wird Stefan Bradl in Valencia, Spanien, um 14. Startplatz aus aufnehmen. Der Aprilia Racing Team Gresini Pilot kam auf eine Bestmarke von 1:31,824 Minuten und hatte seinen Teamkollegen Alvaro Bautista einmal mehr im Griff, der auf Platz 19 landete.

„Heute bin ich mit dem Ergebnis zufrieden“, so Bradl. „Am Anfang des Qualifyings hatte ich mir noch etwas Sorgen gemacht, denn meine erste fliegende Runde war nicht wirklich effektiv.“

„Beim zweiten Versuch aber konnte ich etwas aggressiver zu Werke gehen und am Ende kam dabei eine gute Zeit und Platzierung heraus“, sagte der Aprilia-Werksfahrer weiter. „Ich bin auch mit dem FP4 zufrieden, denn da bin ich konstant eine gute Pace gefahren.“

„Beim Fahrwerk haben wir viele verschiedene Details probiert, die leider nicht aufgegangen sind, darum sind wir zurück auf das ursprüngliche Setup gegangen und werden das auch morgen nutzen“, rundete er seine Ausführungen ab. „Ich habe eine gute Pace und wir hoffen, dass ich die bis zum Ende halten kann, denn 30 Runden sind sehr viel. Ich bin zuversichtlich, denn wir arbeiten gut und wir fühlen uns bereit für morgen.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Q1, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›