Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat tritt mit Sieg aus der Moto2™ ab

Rabat tritt mit Sieg aus der Moto2™ ab

Tito Rabat siegte beim Finale in Valencia vor Alex Rins und Thomas Lüthi.

Das Moto2™ Rennen zum Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana begann bei bestem Wetter aber mit ungewöhnlichen Ereignissen. Bei einem Massensturz in der zweiten Kurve der ersten Runde gingen Xavi Vierge (Tech 3), Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten), Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2), Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team), Marcel Schrötter (Tech 3) und Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) zu Boden.

Das Rennen wurde daraufhin abgebrochen und für 18 statt der ursprünglichen 27 Runden später neu gestartet. Syharin und Morbidelli konnten nicht neu starten. Tito Rabat (EG 0,0 Marc VDS Racing Team) ging bei seiner Rückkehr nach seiner Verletzung ab der ersten Runde in Führung. Der Spanier hatte zwar bis zur Ziellinie hart zu kämpfen, konnte aber zumindest sein letztes Moot2™ Rennen als Sieger beenden.

Seine Hauptkonkurrenz kam aus dem eigenen Land: Denn auch Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) wollte seinen heimischen Fans Grund zum Feiern geben. Er landete allerdings 0.309 Sekunden hinter Rabat auf dem zweiten Rang. Tom Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) sicherte sich den letzten Podestplatz.

Der Schweizer hatte jedoch auch keine leichte Aufgabe, denn Lorenzo Baldassarri (Forward Racing) saß ihm bis ins Ziel dicht im Nacken. Sam Lowes (Speed Up Racing) belegte den fünften Platz vor Luis Salom (Paginas Amarillas HP 40) und dem Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport).

Axel Pons (AGR Racing), Simone Corsi (Forward Racing) und Mika Kallio (QMMF Racing Team) komplettierten die Top-10. Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) wurde mit Platz 13 bester Deutscher, nur eine Position vor AGR Pilot Jonas Folger. Marcel Schrötter (Tech 3) nahm mit Platz 15 noch einen Punkt mit nach Hause.

Florian Alt (E-Motion IodaRacing Team) sicherte sich den 20. Rang vor Randy Krummenacher (JiR Racing) und Mulhauser. Jesko Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) beendete das Finale auf Platz 24.

Edgar Pons (AG Italtrans Racing Team) stürzte frühzeitig aus dem Rennen. Auch Gaststarter Lucas Mahias (Promoto Sport) ging zu Boden.

Hier gibt’s die kompletten Rennergebnisse vom Moto2™ Finale.

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC, Thomas Luthi, Alex Rins, Tito Rabat, EG 0,0 Marc VDS

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›