Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: Trotzdem großartige Saison, keine Fehler gemacht

Rossi: Trotzdem großartige Saison, keine Fehler gemacht

Valentino Rossi fasst die Saison 2015 als stark und großartig zusammen, schießt aber wieder gegen Marc Márquez.

Platz vier beim Saisonfinale war eine erneut starke Leistung von Valentino Rossi, denn der Movistar Yamaha MotoGP Pilot hatte nach seinem Vergehen vom Sepang Grand Prix als Letzter starten müssen. Doch die sensationelle Aufholjagd wurde nicht mit dem WM-Titel 2015 gekrönt, der ging an Teamkollege Jorge Lorenzo.

„Wir haben dieses Saison vom ersten Rennen an aufgebaut und jetzt am Ende war es trotzdem eine großartige Saison“, so Rossi. „Ich war immer konkurrenzfähig und habe nie Fehler gemacht.“

„Ich glaube, dass ich nach Motegi das Potenzial hatte, die Weltmeisterschaft zu gewinnen, aber leider hat sich ab dem Rennen auf Phillip Island einiges geändert und in diesen letzten drei Rennen haben wir etwas erlebt, was wir in unserem Sport noch nie hatten.“

„Ich denke, dass die Situation bereits so schon schlimm war, aber heute war es für alle einfach peinlich, denn es war unglaublich. Das Verhalten von Márquez ist einfach für alles sehr schlecht, gerade für den Sport.“

„So etwas erwartet niemand, das ein Honda-Fahrer einem Yamaha-Fahrer zum Sieg verhilft und dabei nur am Maximum pusht, wenn es darum geht, seinen eigenen Teamkollegen in Schach zu halten. Das erwartet niemand und ich denke, dass das sehr, sehr schlimme Nachrichten sind. Naja, es ist so, das müssen wir hinnehmen.“

„Ich bin froh, dass jetzt jeder das gesehen hat, was ich in Australien gesagt habe, ich verstehe nur das Verhalten von Márquez nicht. Aber ehrlich gesagt ist es für mich sehr schwer irgendetwas zu ihm zu sagen, ich hoffe nur, dass er irgendwann in der Zukunft seiner Karriere sieht, was er in diesen letzten drei Rennen gemacht hat.“

„Ganz sicher waren die Hondas schneller. Wir wissen, dass die Honda im zweiten Renn-Teil ein bessere Potenzial hat, aber Márquez hat Lorenzo wie auf Phillip Island und Sepang nur beschützt. Am Ende glaube ich auch, dass Lorenzo nicht allzu glücklich zu sein braucht – denn diese Meisterschaft wurde nicht auf der Strecke gewonnen. Aber sie wird eben immer in Erinnerung bleiben.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO MOTUL DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›