Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró mit Basis zufrieden

Espargaró mit Basis zufrieden

Aleix Espargaró holte Rang vier beim Valencia-Test und freundete sich mit den neuen Reifen von Michelin an.

Aleix Espargaró holte sich beim Valencia-Test den vierten Platz. Es war ein guter Michelin-Einstand für das Team Suzuki Ecstar, denn auch Teamkollege Maverick Viñales war stark unterwegs – er landete auf Platz zwei.

„Auch der zweite Tag war gut“, so Espargaró. „Am Morgen hatte ich noch Probleme ein Gefühl zu finden und bin dann auch gestürzt – zum dritten Mal an diesen beiden Tagen.“

„Darum haben wir mit meiner Crew entschieden das Motorrad massiv umzustellen und zu sehen, was passiert. Mit der neuen Balance hatte ich ein besseres Gefühl und konnte den extremen Grip hinten besser umsetzen und auch vorn etwas besser einschätzen, das war ja der Schwachpunkt.“

„Trotzdem haben wir noch noch einiges zu verbessern, wir lernen mehr und mehr den Charakter dieser Reifen kennen und müssen jetzt die Anpassungen bei der Geometrie und beim Setup angehen.“

„Wir haben schon ein paar Richtungen und der Test von Sepang wird in ein paar Wochen noch mal richtig nützlich für uns werden. Ich bin auch gespannt auf die neue Software.“

„Insgesamt muss ich sagen, dass ich nach diesem ersten Test mit Michelin happy bin. Es gibt noch richtig viele Bereiche, die verbessert werden müssen, aber mein Gefühl ist schon jetzt sehr gut.“

Tags:
MotoGP, 2016, VALENCIA MOTOGP™ OFFICIAL TEST, T2, Aleix Espargaro

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›