Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales nach Platz 2 beim Valencia-Test euphorisch

Viñales nach Platz 2 beim Valencia-Test euphorisch

Starke Leistung vom Team Suzuki Ecstar Piloten Maverick Viñales: Den Valencia-Test beendete er als Zweiter.

Maverick Viñales hat 2015 einen starken Einstand in der MotoGP™ Weltmeisterschaft gefeiert und sich den Titel des besten Rookies gesichert. Der Team Suzuki Ecstar Pilot holte sich diesen Titel klar und deutlich.

Die Saison 2016, die am Dienstag und Mittwoch mit den ersten beiden Testtagen von Valencia begann, sieht für Viñales noch stärker aus: Er hat den Test als Zweiter beendet. Mit seiner GSX-RR blieb er am zweiten Tag nur 0,103 Sekunden hinter Honda-Werkspilot Marc Márquez. Insgesamt war es ein starker Test für Suzuki, denn Teamkollege Aleix Espargaró landete hinter Márquez’ Teamkollege Dani Pedrosa auf dem vierten Platz – noch sieben Zehntel vor Weltmeister Jorge Lorenzo.

„Dieser Tag war für uns richtig positiv“, sagte Viñales nach seinem zweiten Platz zum ersten Test für die Saison 2016. „Wir konnten uns weiter verbessern und mein Gefühl wird besser und besser.“

„In diesen zwei Tagen haben wir nur die neuen Reifen getestet, denn die sind für mich komplett neu und ich musste ein Gefühl mit ihnen aufbauen. Ich muss sagen, dass ich mich sehr wohl gefühlt habe.“

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, fuhr er fort. „Es gibt so viele Bereiche, die verbessert werden können, aber das ist etwas Gutes, denn heute haben wir das Verhalten des Motorrades auf den Reifen besser verstanden und konnten ein paar erste Pläne für die zukünftigen Entwicklungen machen.“

„Der Grip hinten ist echt gut, da habe ich viel Vertrauen und kann die Linien fahren, die mir liegen. Vorn haben wir noch etwas Arbeit. Ich hatte an den beiden Tagen ein paar Stürze und wir müssen verstehen, warum vorn plötzlich der Grip weg ist.“

„Wir glauben, dass die Beschaffenheit der Michelins verlangt, dass wir mehr Gewicht auf die Front des Motorrades verlagern. Das kann über meinen Fahrstil kommen, aber auch über die Geometrie und das Setup.“

„Sicher müssen wir noch viel lernen, wir stehen erst am Anfang und müssen uns das noch ganz genau anschauen. Der Test in Malaysia wird dann in dieser Hinsicht echt kritisch, das werden zwei extrem nützliche Tage für uns, denn dann widmen wir uns viel tiefer der Setup-Arbeit.“

„Die Ergebnisse von Valencia geben mir echten Enthusiasmus, es ist ein gutes Gefühl, wenn du viel gearbeitet hast und dich wohl fühlst, auch wenn du weißt, dass noch einiges verbessert werden kann.“

Tags:
MotoGP, 2016, VALENCIA MOTOGP™ OFFICIAL TEST, T2, Maverick Viñales

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›